Zweitausendsiebzehn

Nun schreiben wir also das Jahr 2017. Der zweite von 365 Tagen voller Chancen, Überraschungen und Möglichkeiten neigt sich dem Ende und ich bin glücklich. Glücklich darüber, dass der Start ins Jahr so besonders war. Glücklich über das Gefühl, dass es ein gutes Jahr werden könnte.

So unschuldig und voller Hoffnung ist ein neues Jahr zu Beginn. Aber genau das – zu träumen und offen allem gegenüber zu sein – will ich mir erhalten für die nächsten dreihundertdreiundsechzig Tage. Für jeden einzelnen.

Ich habe keine bestimmten Vorsätze, aber ich hoffe darauf schöne Momente zu erleben und gleichzeitig von Ruhe umgeben zu sein. Alles zu seiner Zeit erleben und nichts erzwingen. Wenig planen und manchmal etwas wagen. Kleine und große Momente, die manchmal die gleichen sind, erleben und im Kopf behalten. All denen Aufmerksamkeit schenken, die mir wirklich wichtig sind. Fokussieren, denn manchmal ist weniger mehr.

Und ich bin sicher, 2017 wird ein gutes Jahr voller kleiner großer Momente, Gesundheit, Freude und Liebe!

Gestern kurz vor Sonnenuntergang hab ich noch ein paar Eindrücke im Neuen Jahr eingefangen. Ein besonders schöner Anfang wie ich finde…

Schreibe einen Kommentar